April 2014: Rohbau, Gerüst, Planung Sanitär und Elektro

Im April schreitet der Rohbau weiter zügig voran, die Wände des Erdgeschosses werden innerhalb weniger Tage gemauert. Schon am 4. April werden die Fertig-Elemente der Erdgeschossdecke geliefert und ausgelegt.

 

Wir bekommen erstmals einen konkreten Eindruck vom Raumgefühl im Erdgeschoss. Mann, wirkt das Wohn-/ Esszimmer groß! ;-) Und trotz des Rohbauzustands schön hell und gut belichtet. Die Fenster sollten groß genug sein.

 

Nun ja, warten wir mal ab, wie sich das ansieht und anfühlt, wenn nachher alles fertig ist...

 

Mit Fertigstellung des Erdgeschosses rückt auch der Gerüstbauer an und baut das Gerüst bis zur Decke des Erdgeschosses.

 

Das Wohnzimmer, Blick Richtung Küche:

 

Das Kücheneckfenster:

 

So in etwa wird der Blick aus diesem Fenster dann bald sein:

 

Zwischenzeitlich haben wir auch unsere Haustür bestellt, eine Alutür in Anthrazith mit Seitenteil mit satiniertem Glas. Nettes Gimmick: ein elektronischer Türspion, d.h. kleine Kamera außen und LED-Monitor innen.

 

In zwei Wochen vor Ostern war die Rohbaufirma weiter fleißig. Zunächst war noch die Erdgeschossdecke zu betonieren. Hierbei wurden zunächst die Treppe ins Obergeschoss, die auskragende Balkonplatte und der Stützpfeiler für den Balkon außen vor gelassen, da hier noch Verschalungsarbeiten durchgeführt wurden. Aber auch diese Teile konnten noch in der gleichen Woche mit Ortbeton erstellt werden.

 

Hier der Balkon (schon mit Gefälleestrich):

 

Die Treppe ins Obergeschoss:

 

Zwischenzeitlich hatten wir erste Besprechungen vor Ort mit dem Heizungs- und Sanitärinstallateur (Fa. Wirtgen, Urbach) und dem Elektroinstallateur (Fa. Kaufmann, Erftstadt). Auch hier wird es bald einiges zu entscheiden geben, insb. das genaue Fabrikat der Heizungs- und der Lüftungsanlage, aber auch Details der Rohinstallationen. Ganz zu schweigen von der Elektroinstallation mit Anzahl und Positionierung der Steckdosen etc.

 

Nach Fertigstellung der Decke ging es in der Woche vor Ostern mit den Maurerarbeiten im OG weiter. Tatsächlich konnten dann am Gründonnerstag noch die Fertigelemente der Obergeschossdecke geliefert und gelegt werden. Nun bekommen wir auch erstmals einen Eindruck von den Räumen im OG, wenn auch die nicht-tragenden Wände noch fehlen. Ein wenig Fantasie bleibt also weiterhin gefragt...

 

Zukünftiges Kinderzimmer:

 

Der Rohbau sieht damit also schon ziemlich komplett aus. Sehr schön!

 

In der letzten April Woche wurde noch die Decke gegossen, die Attika auf dem Dach gemauert und die Fensteröffnungen wurden für den EInbau der Fenster vorbereitet.